GM 160 AF oder AS

Vielseitig durchdacht. Die GM 160 S ist eine Anbaugrabenfräse zur Montage an Schleppern mit Dreipunktaufnahme am Heck. Sie ist ideal zur Kabel-, Rohr- und Drainagerohrverlegung.

Für das optimale Arbeiten an Hindernissen lässt sich der Fräsbalken mechanisch oder hydraulisch bis zu 600 mm seitlich versetzen (optional).

Die Fräse kann mit verschiedenen Grabbäumen von 1.250 bis 1.600 mm Tiefe und Fräsmessern von 150 bis 450 mm Breite ausgestattet werden. Der Antrieb erfolgt wahlweise über die Zapfwelle oder einen hydraulischen Motor (optional).

Als GM 160 AF ist die Fräse mit einem hydraulischen Förderband ausgestattet, mit dem der Aushub seitlich abgelegt wird.

Voraussetzung: Schlepper mit 80-200 PS und Super-Kriechgang-Getriebe oder Hydrostat.

  • S: mit Schnecke
  • AF: mit Förderband

  • Gewicht: ca. 2.300 kg
  • Grabenbreiten: 150 - 400 mm
  • Grabentiefen: 600 - 1.600 mm
  • Fräskettenantrieb: mechanisch
    über Zapfwelle
  • Zapfwellendrehzahl: 1.000 U/min

  • Verladeförderband für direktes Verladen
  • 75 mm Fräskette mit Fräsbreiten von 150 - 400 mm und hoher Bruchlast
  • Sohlenräumer mit Anpassung der Frästiefe
  • Seitenversetzbarer Fräsbalken
  • Lasersystem (manuell oder automatisch)
  • Rohraufnahme und -Verlegeschacht
  • Carbonmeißelkette für höchsten Anspruch

 

Sollten Sie Fragen haben, nutzen Sie bitte unser Kontaktformular. Wir werden uns umgehend mit Ihrem Anliegen auseinandersetzen und Sie kontaktieren. Sie können uns auch gerne unter +49 (0) 591 - 76 314 anrufen. Über einen Besuch freuen wir uns!